Category: Rezepte

Es gibt unter Alchemisten ein Sprichwort: „Zutaten zusammenwerfen kann jeder. Ein Meisterwerk brauen erfordert Rezepte.“ Und nach Jabbados Erfahrungen behält dieser Ausspruch auch beim Essen seine Gültigkeit, auch wenn er auf dem Weg vom Alchemielabor in die Küche an Sprengkraft verliert.

Ein Rezept macht aus einem Haufen Nahrungsmittel ein Erlebnis das mehr ist als die Summe seiner Zutaten. Es bietet einen Einblick in die Geschichte und die Psyche des Volkes, der Kultur oder der Gruppe, die das Rezept erfunden und entwickelt hat. Und darüber hinaus lassen sich aus der Historie eines Rezeptes häufig Dinge über die Geschichte des Landes in dem es sich entwickelt hat ableiten.

Aber genauso wie sich Rezepte mit der Zeit verändern sollen sie auch hier keine statischen, in Stein gemeißelte Gebilde sein. Sie sollen als lebendige Ideen gesehen werden und sich an die Gegebenheiten anpassen. Das Ersetzen von nicht aufzutreibenden Zutaten ist genauso erlaubt wie Experimente in jeder Form, natürlich immer mit Rücksicht auf die geladenen Esser.

Viel Spaß  beim Ausprobieren!

Gebackenes Elfenhirn
Orkrezepte

Gebackenes Elfenhirn

Wenn nach einer zünftigen Schlacht die zu stopfenden Mäuler zu zahlreich sind um mit den üblichen Teilen besiegter Feinde satt zu werden greifen Orks gerne auf weniger gängige Körperteile zurück. Tatsächlich gilt Elfenhirn weithin als Delikatesse. Anstatt sich zu bemühen diese kleinen Hackbraten in Hirnform zu bringen kann man sich

Read More »

Edel-Rattenfutter – ein Festmahl für Rattenzüchter

Heutzutage findet man Edel-Rattenfutter auf den Speisekarten gehobener Resstaurants in vielen Städten, in denen es ausreichend Zwerge gibt. Doch dieses Gericht nahm seinen Anfang in den heruntergekommenen Rattenzuchten der Zwergenminen, in denen für Nachschub für den immer weiter wachsenden Bedarf nach Ratten gesorgt wurde. Und auch ein schmackhaftes Zeichen sozialer

Read More »
Orkrezepte

Graseintopf – Gemüseeintopf mit Nudeln und Kokosmilch

Orks gelten gemeinhin als Fleischfresser, und es wäre vermessen zu behaupten, sie wären insgeheim auch anderer Kost zugeneigt sofern sie die Wahl haben. Haben sie diese nicht greifen sie dennoch zähneknirschend auf Gemüse zurück, häufig als Graseintopf. Meistens geschieht das nach einer verlorenen Schlacht oder einer Phase des Pechs. Dabei

Read More »

Rattenschwänze – Käse-Knabbereien

Es gibt in praktisch jeder Kultur ein Sprichwort darüber alle Teile von etwas zu nutzen damit nichts verkommt. Das kann bei den Menschen der Büffel sein, der Wald für die Elfen, und die Elfen für die Orks. Während die traditionelle Version bei den Zwergen davon spricht alle Teile des Berges

Read More »
Gnomisches Wegbrot am Stück
Gnomrezepte

Gnomsches Wegbrot – Süße Kräuterkekse

Bei elfischem Wegbrot sättigt ein Bissen – mehr bekommt man davon nämlich nicht herunter. Gnomsches Wegbrot leistet da viel mehr, denn es sättigt nur beim Verzehr größerer Mengen. Im Gegensatz zu dem weitläufiger bekannten Elfen-Pendant macht dafür aber schon der erste Bissen glücklich. Wie immer braucht es erst etwas von

Read More »

Rattengulasch – Gulasch mit Blauschimmelkäse

Zwerge essen liebend gerne Ratten, aber manchmal können selbst die kühnsten unter ihnen können jene Exemplare nicht herunterwürgen, die die Gelegenheit hatten etwas nachzureifen bevor sie gefunden wurden. Das Rattengulasch ist eines jener Rezepte, die diese grenzwertig essbaren Ratten in eine schmackhafte, wenn auch etwas gewöhnungsbedürftige, Geschmacksknospenerfahrung verwandeln. Tatsächlich handelt

Read More »

Gebratener Ork – Fleischbällchen mit Tomaten-Nuss-Sauce

Eines der hartnäckigsten Gerüchte über Orks ist, dass sie hin und wieder auch ihresgleichen verspeisen. Natürlich ist dieses Gerücht nichts anderes als wahr – immerhin sind es manche Orks nicht wert, dass man für sie eine Grube gräbt. Und dort hat Gebratener Ork seinen Ursprung. In der Realität kombiniert diese

Read More »

Straßenratte – Pfeffrige Reispfanne mit Fleisch

Trotz der steigenden Zahl an Neuzüchtungen erfreut sich die einfache Straßenratte unter Zwergen immer größerer Beliebtheit. Nicht zuletzt, weil sie eine schnelle und sättigende Mahlzeit bieten, meist nach einer unglücklichen Begegnung mit einem Karren oder einer Katze. Außerdem hält man dadurch die Stadt sauber(er). In der Realität ist dieses Rezept schnell

Read More »